Liebe Gartenfreunde !

Der Herbst ist vorüber und der der Winter steht vor der Tür. Kälte liegt in der Luft. Es blühen nur noch wenig Pflanzen wie die Mahonie, Duftschneeball und späte Heidesorten. Die Blumenzwiebel sind in die Erde gebracht und machen uns neugierig auf das nächste Jahr. Ruhe und Zufriedenheit füllen einen aus weil das Gartenjahr ausklingt und man neue Kraft und Ideen für das kommende Gartenjahr sammeln kann. Gute Gartenbücher beflügeln einen zu neuen Experimenten. Aber lassen wir den Garten erst in einen mehrmonatigen Winterschlaf versinken bis die ersten Frühlingsstrahlen ihn wieder zu neuem blühenden Leben erwecken.

Kommen Sie gut durch den Winter
Ihre Sabine Notz

Copyright Nathan Malorn